Vorteile der Fusion / Überblick

Mehr Mitarbeiter, mehr Know-how

Durch die Bündelung unserer Kräfte, insbesondere in den Marktfolgebereichen, können wir sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter künftig noch mehr Zeit zur Beratung unserer Mitglieder und Kunden haben. Da unser Team nun noch breiter aufgestellt ist, können wir unseren Kunden für jedes Anliegen die optimale Beratung eines Spezialisten anbieten.

Je stärker die Bank, desto besser ihre Konditionen

Nur eine betriebswirtschaftlich erfolgreiche Bank wird nachhaltig wettbewerbsfähige Konditionen anbieten können. Daher wollen wir im Zuge unserer Fusion die Voraussetzungen schaffen, dass wir gute Konditionen langfristig sichern können.

In unserer Region, näher am Menschen

Mit einem Spendenaufkommen von ca. EUR 100.000 pro Jahr können wir in unserer Region viel Gutes für die Vereine und Institutionen tun und sie bei der Sicherstellung des kulturellen Lebens unterstützen. So wollen wir Verantwortung für die übernehmen, die uns am nächsten sind – die Menschen in unserer Region.

Kosten sparen, in die Zukunft investieren

Durch die Fusion spart die neue Bank künftig Kosten im Verwaltungsbereich, die für noch mehr Beratungsqualität, wettbewerbsfähige Konditionen, qualifizierte Mitarbeiter und neue Angebote eingesetzt werden können.

 

Größe bringt Sicherheit

Durch die Fusion erzielen wir eine neue Betriebsgröße, mit der wir in der Lage sind, die dynamischen Veränderungen im Finanzdienstleistungssektor und damit verbundene
wachsende Herausforderungen besser zu meistern. Der avisierte Zusammenschluss lässt
eine noch stärkere genossenschaftliche Regionalbank im Kreis Biberach entstehen.

Langfristig bessere Kreditversorgung

Durch den Zusammenschluss der beiden Banken wird die Eigenkapitalbasis deutlich verbessert. Dadurch kann eine bessere Kreditversorgung, z.B. des Mittelstandes, langfristig garantiert werden.

 

Die Zukunftsfähigkeit auf sichere Beine stellen

Die anstehenden Herausforderungen der zunehmenden Regulatorik, der anhaltenden
Niedrigzinsphase, des demographischen Wandels, des veränderten Kundenverhaltens und der dynamischen Digitalisierung können gemeinsam effektiver und effizienter gelöst werden.