Fragen & Antworten

Rund um die Fusion mit der Volksbank Ulm-Biberach eG

Was bedeutet die Fusion für Sie als Kundin oder Kunde? Ergeben Sich Änderungen rund um Konto & Karte? Bleibt mein Ansprechpartner oder meine Ansprechpartnerin gleich? Diese und weitere Fragen rund um die Fusion beantworten wir Ihnen gerne!

Was passiert wann?

Zeitpunkt Ereignis Details
28. Juni 2022 Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Biberach eG Zustimmung zur Fusion
28. Juli 2022 Vertreterversammlung der Volksbank Ulm-Biberach eG Zustimmung zur Fusion
Oktober 2022 Juristische Fusion Eintragung ins Genossenschaftsregister
19. November 2022 Technische Fusion Umzug aller Konten, Automaten usw. der Raiffeisenbank zur gemeinsamen Volksbank

Häufige Fragen rund um die Fusion

Persönlicher Kontakt

Behalte ich meinen Berater oder meine Beraterin?

Selbstverständlich bleibt Ihnen Ihr gewohnter Ansprechpartner bzw. Ihre gewohnte Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um die genossenschaftliche Beratung erhalten.

Ab wann kann ich meine Bankgeschäfte in allen Geschäftsstellen des neuen Geschäftsgebiets erledigen?

Ihre Bankgeschäfte können Sie nach der technischen Fusion selbstverständlich an allen Standorten tätigen.

Ändern sich die Öffnungszeiten der Geschäftsstellen?

Die bisherigen Öffnungszeiten Ihrer Geschäftsstelle bleiben unverändert.   

Ändert sich die E-Mail-Adresse oder die Internetadresse der Bank?

Bis zur technischen Fusion im November sind wir per E-Mail weiterhin unter der info@rb-bc.de sowie online unter www.rb-biberach.de für Sie erreichbar. Nach der technischen Fusion ändert sich die E-Mail-Adresse in info@volksbank-ulm-biberach.de und die Internetadresse in www.volksbank-ulm-biberach.de.

Verträge & Vordrucke

Hat die Fusion Einfluss auf die Gültigkeit bereits bestehender Vertrage?

Nein, alle Verträge und Vereinbarungen, wie zum Beispiel Sparverträge, Kreditverträge oder sonstige Urkunden behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Konto, Karte & Co.

Ändert sich durch die Fusion meine Kontonummer bzw. meine IBAN?

Ja, Ihre Kontonummer und IBAN werden sich im Zuge der Fusion ändern. Wir werden Sie rechtzeitig vor der technischen Fusion im November darüber informieren.

Welche Bankleitzahl ist nach der Fusion gültig?

Die neue Bankleitzahl und die neue BIC lauten folgendermaßen:
BLZ: 63090100
BIC: ULMVDE66
Diese gelten aber erst nach der technischen Fusion. Wir werden Sie rechtzeitig vorher nochmals ausführlich dazu informieren.

Ich habe ein Konto bei beiden Banken. Was muss ich beachten?

In diesem Fall wird Ihr Berater bzw. Ihre Beraterin Sie nach der technischen Fusion ansprechen, um über die Zusammenlegung der Konten zu sprechen. Ihren Wünschen entsprechend erfolgt die Zuordnung zu Ihrer Wunschgeschäftsstelle.

Erhalte ich eine neue girocard / EC-Karte?

Ihre bisherige girocard bzw. EC-Karte bleibt vorerst uneingeschränkt nutzbar. Ggf. erhalten Sie jedoch von uns eine neue Karte mit Ihrer neuen IBAN. Ihre persönliche Geheimnummer bleibt unverändert. Wir werden Sie auch hierzu rechtzeitig informieren.

Wichtig:
Bei Verlust/Diebstahl Ihrer alten Karte geben Sie zur Sperrung bitte noch die alte Kontonummer und alte Bankleitzahl an (Telefon: 116 116).

Erhalte ich einen neue Kreditkarte?

Ihre Kreditkarte (MasterCard, VISACard inkl. Geheimzahl) behalten weiter ihre Gültigkeit und können wie bisher bis zu dem auf der Karte angegebenen Datum verwendet werden.

Was geschieht mit meinem Freistellungsauftrag?

Ihr Freistellungsauftrag wird automatisch übernommen. Wenn Sie eine neue Aufteilung Ihres Freistellungsauftrages wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre(n) Kundenberater*in.

Was geschieht mit den Daueraufträgen?

Daueraufträge, die Sie auf Ihrem Konto bei uns im Hause beauftragt haben, werden automatisch und kostenlos umgestellt. Daueraufträge, die Sie von fremden Instituten beauftragt haben, bitten wir Sie zeitnah, nach der technischen Fusion zu ändern sobald Sie Ihre neue IBAN erfahren haben.

Online-Banking

Welche Änderungen ergeben sich im Online-Banking?

Ihre Zugangsdaten bleiben unverändert. Falls Ihr Alias bereits von einem anderen Kunden genutzt werden sollte, werden wir Sie informieren.

Muss ich meine Überweisungsvorlagen im Online-Banking anpassen?

Nein, Ihre Überweisungsvorlagen bleiben erhalten. Sollten Sie Empfängerinnen oder Empfänger bei uns im Hause (Raiffeisenbank Biberach) haben, empfehlen wir Ihnen, die Überweisungsvorlage auf deren neue IBAN abzuändern, auch wenn die Zahlungen vorerst mit der alten IBAN weitergeleitet werden.

Was muss ich bei der Nutzung der Banking-App beachten?

Wenn Sie eine Banking-App nutzen, müssen Sie die Bankverbindung in der App ändern. Hierfür werden wir Ihnen rechtzeitig eine entsprechende Anleitung zur Verfügung stellen.

Welche Änderungen ergeben sich bei der Nutzung von Zahlungsverkehrsprogrammen?

Sollten Sie ein ZV-Programm nutzen, ist es nach der technischen Fusion erforderlich, bestimmte Bankdaten zu aktualisieren. Bei Fragen zu WinData helfen wir Ihnen natürlich gerne persönlich weiter. Sollten Sie eine Software eines Drittanbieters nutzen, nehmen Sie bitte mit dem Support des Programmherstellers/-anbieters Kontakt auf.

Für Unternehmen, Selbstständige und Vereine

Was gibt es bei dem Betrieb von Kartenterminals zu beachten?

Der Einsatz Ihres Kartenterminals wird durch die Fusion nicht beeintrachtigt. Sie brauchen keine Anpassungen vornehmen. Auch während der technischen Fusion werden die Geräte einsatzfähig sein.

Firmenlastschrift-Mandate

Bestehende Firmenlastschrift-Mandate

Die aktuellen, bei der Bank hinterlegten Firmenlastschrift-Mandate sind nach der Fusion weiterhin technisch gültig. Dennoch ist es erforderlich, diese Mandate zeitnah zu aktualisieren. Informieren Sie Ihre Geschäftspartner über die Änderung Ihrer IBAN. Bitte vereinbaren Sie neue SEPA-Firmenlastschrift-Mandate und reichen uns diese zeitnah ein.

Neue Firmenlastschrift-Mandate

Bei neuen Firmenlastschrift-Mandaten, die erst nach der technischen Fusion gültig sind, geben Sie bitte Ihre neue IBAN an.

Wie lange kann ich als Unternehmen meine Briefbogen mit der alten Bankverbindung einsetzen?

Bitte ändern Sie zeitnah nach der technischen Fusion Ihre Kontodaten auf Briefbögen und Rechnungen. Selbstverständlich sorgen wir für eine Übergangszeit, sodass Zahlungen auch dann richtig auf Ihrem Konto ankommen, wenn die alte Bankverbindung verwendet wird.

Sicherheit

Warnung vor Betrungsversuchen vor und nach der Fusion!

Betrüger nehmen Bankenfusionen regelmäßig zum Anlass, um an Bankkundendaten zu gelangen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rufen Sie niemals an und fordern Sie auf, persönliche Daten, Kreditkartennummern, PIN oder TAN am Telefon preiszugeben. Wir drohen auch nicht mit der Auflösung oder Sperrung Ihres Kontos, wenn sie uns die Daten nicht herausgeben und wir führen auch keine Testbuchung aus oder erfragen TAN Nummern für Rücküberweisungen von angeblichen Fehlbuchungen auf Ihrem Konto.

Beachten Sie dazu auch die Sicherheitshinweise zum Schutz vor Phishing und Trojanern auf unserer Homepage (Phishing-Warnungen). Bei Bedenken beenden Sie bitte sofort das Gespräch und nehmen umgehend Kontakt mit uns auf.