Ersteinstieg mit Sm@rt-TAN photo

1. Sm@rt-TAN photo-Generator in Betrieb nehmen.

Nehmen Sie den Sm@rt-TAN photo-Generator aus seiner Verpackung. Entfernen Sie die Displayschutzfolie und legen Sie die drei mitgelieferten Micro (AAA) Batterien über die
Klappe auf der Rückseite des Geräts ein. Achten Sie hierbei auf die im Batteriefach angegebene Polung (+, -).


Einschalten: durch Einstecken der girocard von oben in den Schlitz des TAN-Generators
Ausschalten: durch Entfernen der girocard aus dem Schlitz


Tipp: Wenn Sie für längere Zeit keine TAN erstellen müssen, entfernen Sie bitte die girocard aus dem Gerät, um die Batterien zu schonen.

2. Internetseite aufrufen

Ihre erste Anmeldung muss in einem Internet-Browser an einem PC durchgeführt werden. Nur hier können Sie die erforderlichen Schritte durchführen, um die Einrichtung Ihres Online-Bankings abzuschließen.

Rufen Sie zunächste die Internetseite

www.rb-biberach.de

auf und wählen Sie oben rechts auf der Webseite den Punkt "Login" aus.

Es erscheint ein neues Fenster. Klicken Sie hier bitte auf "eBanking Privat".

3. Online-Banking anmelden

Geben Sie Ihren persönlichen VR-NetKey und die Erst-PIN, welche Ihnen per Post zugesandt wurden, ein und klicken auf Anmelden.

4. Erst-PIN-Änderung durchführen

Auf der folgenden Seite erhalten Sie die Aufforderung zur Erst-PIN-Änderung.
Geben Sie in das Feld "Gewünschte neue PIN" eine freiwählbare 8-20 stellige PIN ein.
Bestätigen Sie Ihre PIN durch eine erneute Eingabe.
Klicken Sie nun auf Eingaben prüfen.


Tipp: Aus Sicherheitsgründen sollte mindestens ein Großbuchstabe und eine Ziffer verwendet werden.

5. Erst-PIN-Änderung bestätigen

Um eine TAN zur Freigabe der Erst-PIN-Änderung zu erhalten, klicken Sie bitte auf TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo).
Stecken Sie Ihre girocard oben in den Schlitz des Sm@rt-TAN photo-Generators.
• Drücken Sie nun auf die Taste, welche im Display des Generators mit "Scan" beschriftet ist.
• Halten Sie den TAN-Generator so vor die Farb-Code-Grafik, dass der Farb-Code in der       Anzeige des Geräts vollständig angezeigt wird.
• Es erscheint der Hinweis Service Funktionen im Display. Bestätigen Sie den Hinweis mit der Taste, die im Bildschirm mit "OK" beschriftet ist.

Nun wird Ihnen eine TAN im Display angezeigt.Tragen Sie diese am Computer in das Feld TAN ein und bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

6. Online-Banking nutzen

Nach der erfolgreichen Erst-PIN-Änderung müssen Sie sich aus Sicherheitsgründen erneut anmelden. Klicken Sie hierzu auf "Erneut anmelden".

Nach der erneuten Anmeldung erhalten Sie Hinweise zum Datenschutz. Diese werden Ihnen automatisch in Ihr elektronisches Postfach eingestellt.
Nach einem Klick auf "Weiter" haben Sie es geschafft. Sie befinden sich in Ihrer Banking-Übersicht. Dort werden Ihre bevollmächtigten Personen und Konten angezeigt.


Tipp: Möchten Sie später einmal die PIN ändern, melden Sie sich mit Ihrer bisherigen PIN an und wählen Sie im Menü unter „Service“ den Punkt „PIN ändern“ aus.



 

Wichtige Sicherheitshinweise zum TAN-Verfahren Sm@rt-TAN photo

TAN-Abgleich
Eine erstellte TAN dient grundsätzlich zur Autorisierung eines bestimmten Auftrags. Das von Ihnen verwendete Sicherheitsmedium wird Ihnen immer Details zu diesem Auftrag zurück melden.


Beim Sm@rt-TAN photo-Verfahren erhalten Sie im Display
des TAN-Lesers folgende Informationen zum Abgleich:
• Auftragsart
• Betrag
• IBAN des Empfängers


Bei einer Änderung der Online-Banking-PIN erscheint beispielsweise „Service-Funktionen“.
Bitte gleichen Sie diese von der Raiffeisenbank Biberach eG zurückgemeldeten Daten immer mit den Daten des von Ihnen erfassten Auftrags ab.
Stimmen diese Daten nicht überein, so geben Sie keinesfallsdie angezeigte TAN ein!


Bitte beachten Sie, dass die Raiffeisenbank Biberach eG:
• KEINE Testüberweisungen durchführen lässt.
• KEINE Rücküberweisungen durchführen lässt.
• NIEMALS eine TAN verlangt, ohne dass Sie einen Auftrag erstellt haben.
• Sie NIEMALS dazu auffordern wird, ein Demo-Konto innerhalb unserer Online-Filiale zu eröffnen oder sich in eines einzuloggen.


Noch mehr Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik: „Banking & Service – Sicherheit“
Hier finden Sie wichtige Hinweise zu Phishing-Attacken und Trojanern im Online-Banking und Informationen dazu, wie Sie sich schützen können.